Untertraubenbach

 

Der Hauptort einer zusammengehörenden Gesellschaftsgruppe, die sich aus Altgemeinde, Pfarrei, Schul- und Vereinsleben gebildet hat.

469 Einwohner im alten Dorf und den neuen Wohnsiedlungen bilden den Kern dieser dörflichen, ländlichen Gemeinschaft.

Umgeben vom Naturschutzgebiet Regentalaue, dem Traubenberg und gelegen am Regenfluß sind die Wohnanlagen ohne Gewerbegebiet in harmonischer und ruhiger Umgebung. Der Weinberg ist eine Erhebung, die integriet in diese dörfliche Wohnkultur, ein landschaftliches Gemälde abrundet. Mit dem Weinbergkreuz leuchtet auch über der Ortschaft ein weithin sichtbares Wahrzeichen.

Hier verbinden sich Radwege und Naturschönheiten mit der angrenzenden zweispurig ausgebauten B 85 als idealer Anschluss zur Infrastruktur.

Ein reges Vereinsleben in allen Bereichen bereichert dieses Dorf, dass als Ortsteil der Stadt Cham und seiner Nähe zur Stadt alle Möglichkeiten offen lässt.

Auch die Störche haben diese Erfahrung seit Jahrzehnten gemacht und kehren immer wieder auf den Taubenbacher Kirchturm zurück.

Überregional bekannt sind auch die Fischgewässer im Regen, die  Petrijünger aus nah und fern begeistern.